Reitclub Erlangen e.V.
Reitclub Erlangen e.V.

Unsere Aktiven

Lilly

Das ist unser aktueller Neuzugang Lilly. Die kleine Stute kommt aus Irland und hat sich mittlerweile super bei uns eingelebt. Lilly wurde 2014 geboren und ist damit unser jüngstes Schulpferd. Sie ist klar im Kopf, sehr an ihrer Umwelt interessiert und total unkompliziert im Umgang für ihr Alter. Anfangs wird sie auch von unseren Reitlehrern mitgeritten und nach und nach mehr im Schulunterricht eingesetzt werden. Wir freuen uns auf die Entwicklung der kleinen Maus.

Birma

Birma ist eine Stute wie sie im Buche steht. An der Hand ist sie eher schüchtern und zurückhaltend - machmal auch etwas zickig, unterm Sattel benötigt sie schon eher einen Fortgeschritteneren Reiter, der ihr Vertrauen und klare Anweisungen gibt. Geboren wurde Birma 2005 in Polen. Sie wird sowohl in den Dressur- wie auch in den Springstunden eingesetzt.

Carla

Unsere Holsteiner Stute Carla ist 2005 geboren. In den Reitstunden ist sie sehr motiviert, aber für unsere guten Reitern leicht zu handhaben. Sie wird hauptsächlich in den Dressurstunden eingesetzt und hat hier auch schon einige Anhänger gefunden.

Beim Putzen und Satteln ist sie sehr brav und umgänglich. 

Quini

Quini ist eine 2008 geborene Stute und im Umgang ein absolutes Verlasspferd.

Ob auf dem Platz oder in der Halle - sie ist die Ruhe in Person. Auf Grund ihres Ausbildungsstand, Springen Kl. L und Dressur Kl A, ist sie bei den Forgeschrittenen Reitern sehr beliebt. 

Larco

Das deutsche Sportpferd Larco ist 2003 geboren und zählt auch schon zu unseren routinierten Schulpferden. Er möchte gefordert werden und fordert auch gelegentlich seinen Reiter. Im Umgang ist Larco leicht zu händeln, auf Grund seiner Größe deckt er auch die größeren Reitschüler super ab.

 

Dusty

Der Braune kommt aus Tschechien und hat 2003 das Licht der Welt erblickt. Er ist in der Halle sehr gelassen und ruhig, manchmal fast zu ruhig. Er verlangt vom Reiter gutes Durchsetzungsvermögen, wobei die Gerte nicht immer hilfreich ist.  
Zum Springen ist Dusty sehr  gut geeignet.

Flecky

Die Fuchs Ponystute Flecky macht ihrem Namen alle Ehre. Mit ihren vielen weißen Flecken und Zeichnungen ähnelt sie ein bisschen den Indianer-Ponys aus dem wilden Westen. Sie ist seit kurzem bei uns im Reitstall und durch ihre liebe Art eine gute Ergänzung, vor allem für unsere jüngeren Reitschüler.

Lucie

Lucie (geb. 2000) ist eine Pony-Schimmelstute, die neben Flecky als Ersatz  für die ausgeschiedenen Ponys "Fritzi", "Kleiner Onkel" und "Shadow", insbesonders für unsere zahlreichen kleinen Reiter und Reiterinnen angeschafft wurde.

Lucie ist eine kleine, sehr sensible Dame, die aber total lieb und vorsichtig mit Kindern umgeht. Für geübte Kinder und Jugendliche ein tolles Pony, das brav an die Hilfen kommt und in der Abteilung sehr selbstbewußt gerne mal die Tete übernimmt.
Lucie überzeugt durch ihre liebe und vorsichtige Art und ist daher sehr beliebt bei den Kindern.

Tammi

Die Norweger Stute Tammi ist 1998 geboren und eines unserer älteren Schulpferde. Mit dem frechen Norweger Gesicht und dem typischen Mähnenschnitt, der seinen Ursprung bei den Vikingern hatte, ergänzt sie sehr gut unsere Schulpferde. Wegen ihrer spritzigen Lauffreude wird sie von erfahrenen Reiter geritten.

Unsere Ehemaligen

Napoleon

Der bildschöne Haflinger Nappi (geb. 2004) gehört seit dem Frühjahr 2011 zum Bestand der Schulpferde und ist nach wie vor sehr beliebt bei unseren Reitschülern. Er ist sehr verschmust und überzeugt durch seine ehrliche und manchmal auch etwas dickköpfige Art.

 

Nappi hat in einem Reitschüler,bzw. Einsteller seinen neuen Besitzer gefunden. Die beiden sind schon länger ein Herz und eine Seele. Wir wünschen den zweien alles Gute für ihren gemeinsamen Weg. 

Shakespeare

Das Pferd Shakespeare (Kurzfassung "Shakes") stammt aus Estland und gehört zur Rasse der Toris, die im Baltikum heimisch sind.

Der braune Wallach kam im August 2011 zum RCE nach Kosbach.

Shakespeare ist ein Pferd wie es sich viele wünschen: Freundlich in der Box, unaufgeregt und dennoch durchlässig beim Dressurreiten, charakterstark im Schulbetrieb, ruhig und trittfest im Gelände. Wegen seines weichen Trabs wird er inzwischen auch "Sofa" genannt. Er vermittelt dem Reiter nicht nur das Gefühl sicher im Sattel zu sitzen, sondern auch besser als sonst reiten zu können. 

Seine einzige bislang bekannte Eigenheit ist, dass er äußerst wasserscheu ist. Er weigert sich, durch Wasser zu gehen, auch wenn es sich nur um eine kleine Pfütze handelt.

Shakes hat im März 2018 ein neues Zuhause gefunden, wo er seinen Ruhestand genießen darf.

Billy

Einer unserer jüngsten Schulpferde, der ab und zu noch ein paar Flausen hat. Er ist ein sehr sportliches Pony und kommt vor allem bei unseren Springreitern gut an. Dressurmäßig ist er für unsere fortgeschrittenen Jugendlichen sehr schön zu reiten, da er mit viel Elan bei der Arbeit ist. Im Umgang ist Billy pflegeleicht und brav.

Billy ist Anfang August 2017 aus dem Schulbetrieb ausgeschieden. Er bleibt am Stall erhalten und steht jetzt im Privatstall.

Nando

 

Der 10 Jahre junge Haflinger Nando gehört seit diesem Jahr zu unseren Schulpferden. Unter dem Sattel ist er brav, aber sonst ein kleines Schlitzohr.

 

Das kleine Schlitzohr hat zum August 2017 ein neues Zuhause gefunden.

Bella

Unsere  Knabstrupper Stute hat sich mittlerweile gut in den Schulbetrieb eingefügt. Diese Rasse hat ihren Ursprung in Dänemark und wird oft als Pippi Langstrumpf Pferd bezeichnet.

Bella hat das Herz einer unserer Reitschülerin dermaßen erobert, so dass sie von ihr übernommen wurde.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Glück und ein gesundes langes Pferdeleben,

 

Cäsar

Unser 12 Jähriger Cäsar ist mittlerweile ein knappes Jahr im Schulbetrieb. Für unsere Fortgeschrittenstunden immer noch eine kleine Herausforderung. Durch seinen Übereifer und seinen selbstbewussten Vorwärtsdrang sicherlich kein Anfängerpferd. Dennoch hat er mittlerweile einige Anhänger gefunden.
Im Umgang ist er unproblematisch und leicht zu Händeln.

 

>> Auch Caesar hat ein schönes Zuhause ge-funden und darf sein Pferdeleben in vollen Zügen genießen.<<

Fritzi

Nachdem uns Fritzi des öfteren gezeigt hat, was er von den Schulbetriebregeln hält, haben wir uns entschlossen, Ihn in gute Hände abzugeben.

 

Ricky

Der Haflinger Ricky ist gut geeignet für Anfänger. Auch im Gelände ist er sehr ruhig und nicht schreckhaft. Jedoch: Ricky ist ein typischer Haflinger, mit eigenem Kopf. Er ist nicht immer kooperativ beim Trensen (beherztes Zupacken hilft mehr als sanftes Zureden), versucht auch mal den Reiter auszutricksen und eigenmächtig den Stall zu verlassen (am besten Tür zu!).                        Er liebt Fressbares jeglicher Art.

>>Ricky ist mittlerweile im Pferdehimmel angekommen.<<

Shadow

Das kleine schwarze Pferd ist ein sehr erfahrenes Schulpony und sehr gut für Anfänger geeignet, hauptsächlich aber für die kleinen Reiter. Es kann aber notfalls auch leichte erwachsene Reiterinnen tragen, bis etwa 60kg. Auch es ist gut fürs Springen geeignet und sehr zuverlässig im Gelände. Wer es gut kennt, findet es lieb und umgänglich. Es kann auch ein bisschen zickig werden, wenn ihm was nicht passt. Es mag es, wenn es ihn hinten an der Kruppe striegelt.

>>Shadow wurde als Beistellpferd an seine neuen Besitzer abgegeben.<<
 

Hier finden Sie uns

Reitclub Erlangen e.V.

Karauschenweg 5

91056 Erlangen

(Ortsteil Kosbach)

Reitbüro

Telefon 09131 41474

Das Reitbüro ist tagsüber (außer montags) durchgehend geöffnet aber nicht immer personell besetzt. Wenn Sie anrufen, meldet sich i.d.R. der Anrufbeantworter, der täglich abgehört wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitclub Erlangen e.V.